Allgemeine Lage Europa

Isobaren

26. Februar 2020, 13 Uhr, Zeitangabe des Bildes in UTC
Umrechnung: London: +00:00h, Berlin: +01:00h, Istanbul: +03:00h, Moskau: +03:00h

Europawetter

Prognose für Mittwoch, 26. Februar 2020:
Nach wie vor bestimmt ein ausgedenter Tiefdruckkomplex mit 3 verschiedenen Druckzentren in Südskandinavien, südöstlich von Island und in Russland das Wetter in weiten Teilen Europas. Es sorgt in den zentralen und nördlichen Regionen des Kontinents für unbeständiges und windiges Wetter. Auf den Britischen Inseln, den Benelux-Staaten, in Deutschland und Frankreich herrscht eine zügige Nordwestströmung, die feuchte und vergleichsweise kühle Luft inkl. Höhenkaltluft nach Mitteleuropa und teilweise weiter in den Mittelmeerraum transportiert. So ist es in Brüssel mit gelegentlichen Regen- und Schneeschauern wechselhaft und windig bei maximal 5 Grad. Im gesamten Alpenraum ist mit Schneefällen bis in tiefere Lagen zu rechnen, beispielsweise in Salzburg mit Höchstwerten von 4 Grad in der ersten Tageshälfte. Die starke Strömung transportiert die Feuchtigkeit auch weit in den Südosten. So ist es in Belgrad auf dem Balkan unbeständig und windig bei maximal 18 Grad. Unter Hochdruckeinfluss verbleibt einzig die Iberische Halbinsel, wobei auch dort die Temperaturen leicht zurückgehen. In Madrid ist es meist sonnig mit Höchstwerten von rund 16 Grad.

Prognose für Donnerstag, 27. Februar 2020:
Ein Hoch dehnt sich vom Atlantik her über Portugal bis nach Spanien aus. Dies sorgt in Madrid für einen sonnigen Tag mit wenigen Schleierwolken und Temperaturen bis 16 Grad. In Richtung Mitteleuropa wird das Wettergeschehen massgeblich von Tief Zehra beeinflusst. Die Warmfront dieses Tiefs bringt in Zentraleuropa verbreitet trübes und nasses Wetter. Zum Beispiel im französischen Nantes wo es ganztags wiederholt regnet. Bei starkem Westwind erreichen die Temperaturen Höchstwerte um 12 Grad. Die Luftmassen erreichen den Osten Europas von Südwesten her. Über dem Land konnten sie viel ihrer Feuchtigkeit abgeben. Dadurch gibt es weiter östlich tendenziell freundlicheres Wetter. So zum Beispiel in Warschau wo sich die Sonne tagsüber den Himmel nur mit wenigen Wolken teilt. Die Temperaturen zeigen Maximalwerte um 5 Grad. Ein Tief über Island bringt Feuchtigkeit aus dem Atlantik zu den Britischen Inseln. London erlebt einen wechselhaften Tag mit wiederholten Regenschauern und Temperaturen bis 7 Grad. Über Skandinavien sind die Druckunterschiede eher gering. Vor allem Finnland kann davon profitieren. Die Luft ist dort trocken und so gibt es in Helsinki einen recht sonnigen Tag mit maximal -2 Grad.AutorIn: Wetterbüro; Dienstag, 25. Februar 2020, 15 Uhr

Höchste Temperatur

1. Murcia 26 °C
Alicante 26 °C
Valencia 26 °C

Tiefste Temperatur

1. Longyearbyen -16 °C
2. Enontekiö -11 °C
Pajala -11 °C

Wetterhitparade Europa